• Bild 69
  • Bild 68
  • Bild 70
  • Bild 71

Datenschutz

Nachfolgend möchten wir Sie über die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung unserer Website informieren und klären Sie zudem über Ihre in diesem Zusammenhang bestehenden Eingriffsmöglichkeiten und -Rechte auf.

I. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf www.mein-klatsch.de

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), sowie nationaler Datenschutzvorschriften ist

Café Klatsch
Am Kappengraben 24
61273 Wehrheim

Telefon: 06081-4456327
Fax: 06081-4456329

Sollten Sie Fragen zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben, wenden Sie sich bitte an info@mein-klatsch.de.

Wir weisen darauf hin, dass wir nicht der Regelung des Art. 37 Abs. 4 Satz 1 DSG-VO iVm § 38 Abs. 1 BDSG-Neu unterfallen und daher nicht zur Benennung eines Datenschutzbeauftragten verpflichtet sind.

II. Allgemeine Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten nur, soweit dies zur Bereitstellung und Funktionsfähigkeit unserer Website und der darauf angebotenen Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung dieser Daten erfolgt grundsätzlich nur, sofern sie von einem gesetzlichen Erlaubnistatbestand gedeckt ist und/oder die betroffene Person ihre Einwilligung zur Datenerhebung und -Verwendung erteilt hat.

Zum Schutz der personenbezogenen Daten verwenden wir eine verschlüsselte Verbindung (SSL-/TLS- Standard), welche Sie auch anhand des „https“- und des Schloss-Symbols erkennen können.

III. Datenverarbeitung im Rahmen des Aufrufs der Website

1. Art und Umfang der verarbeiteten Daten

Beim bloßen Aufruf und der rein informatorischen Nutzung unserer Website ohne Eingabe von Daten werden nur solche Informationen erhoben, die von Ihrem Browser automatisiert übermittelt werden. Diese sogenannten „Logfiles“ sind für uns technisch notwendig und werden aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Funktionsfähigkeit unserer Website, sowie an deren Stabilität und Verbesserung verarbeitet (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unter anderem wird auch die IP-Adresse des von Ihnen genutzten Rechners gespeichert, diese jedoch nur anonymisiert. Eine Speicherung mit anderen personenbezogenen Daten findet nicht statt und es erfolgt keine Auswertung der Daten zu sonstigen Zwecken.

2. Dauer der Speicherung

Spätestens nach 9 Wochen werden die Logfiles automatisch und unwiderruflich gelöscht und mit ihnen auch die enthaltene anonymisierte IP-Adresse.

3. Rechte des Nutzers

Die Erfassung und Speicherung der genannten Daten ist für den Betrieb und die Nutzung der Website zwingend erforderlich, weswegen seitens des Nutzers keine Widerspruchs-möglichkeit besteht (Art. 21 Abs.1 S.2 2. HS., Art. 17 Abs. 1 lit. c 1. HS. DSGVO).

IV. Verwendung von Cookies im Rahmen der Nutzung der Website

1. Art und Umfang der eingesetzten Cookies

Zur Sicherstellung der Bedienfähigkeit und Nutzerfreundlichkeit verwenden wir sog. „Cookies“. Diese werden auf Ihrem Endgerät abgespeichert und ermöglichen z.B., dass der Inhalt Ihres Warenkorbs auch ohne Login wiedererscheint, wenn Sie innerhalb eines bestimmten Zeitraumes auf unsere Website zurückkehren und dass Spracheinstellungen berücksichtigt werden können. Die je nach Art des Cookies erhobenen Nutzerinformationen werden entweder zur Durchführung des Vertrages (Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO) oder zur Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen an der reibungslosen Funktionalität und Nutzbarkeit unserer Website (Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO) verarbeitet.

Zu letztgenanntem Zweck bedienen wir uns unter Umständen auch der Zuhilfenahme von von Drittanbietern, deren Cookies uns eine Analyse des Surfverhaltens des Nutzers ermöglichen. Detaillierte Informationen zu unseren Analysetools finden Sie untenstehend unter V.

2. Dauer der Speicherung

Die Cookie-Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Somit verbleibt ein Großteil der eingesetzten Cookies nur bis zur Schließung Ihrer Browser-Sitzung und wird dann automatisch gelöscht. Andere Cookies, die der unter IV.1 umschriebenen Wiedererkennbarkeit Ihres Browsers dienen, verbleiben für eine je nach Art des Cookies festgelegte Dauer auf Ihrem Endgerät.

3. Rechte des Nutzers

Sie können eigenständig bestimmen, ob und in welchem Umfang Sie das Setzen von Cookies zulassen möchten. Auch bereits gespeicherte Cookies können jederzeit durch Sie gelöscht werden. Zu Ihrem Schutz werden Sie unmittelbar beim Aufruf unserer Website auf die Nutzung von Cookies und die Möglichkeit zu deren Löschung hingewiesen. Die dazu erforderlichen Cookie-Einstellungen variieren je nach Art des von Ihnen verwendeten Browsers, sodass wir Ihnen nur auszugsweise die Links für die gängigsten Browser auflisten können:

  • Internet Explorer http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies
  • Firefox https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
  • Chrome http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=9564 7
  • Safari https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE

Bitte beachten Sie, dass die Funktionalität unserer Website beeinträchtigt sein kann, sollten Sie Einschränkungen in den Cookie-Einstellungen vornehmen.

V. Verwendung von Google Analytics

1. Art und Umfang der von Google eingesetzten Cookies

Wir verwenden den Webanalysedienst „Google Analytics“ derGoogle Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Dieser ermöglicht es, Nutzerdaten zu erheben, um die Nutzung unserer Website auszuwerten, Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Dabei wird ein Tool zur IP-Anonymisierung verwendet, wodurch Ihre IP-Adresse gekürzt und somit nur anonymisiert von Google gespeichert wird und auch nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt wird, sodass keine eindeutige Lokalisierung Ihrer Person möglich ist.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, gemäß dem es unser berechtigtes Interesse ist, persönliche Daten zum Zwecke der Funktionalität und Optimierung unserer Website und der darauf angebotenen Services zu verarbeiten.

2. Dauer der Speicherung

Die maximale Aufbewahrungsdauer der auf dieser Grundlage erhobenen Daten beträgt 14 Monate, die Löschung erfolgt automatisiert.

Weitere Informationen zur Funktionsweise von durch Google gesetzten Cookies und die abweichenden Datenschutzbestimmungen bezüglich von Google erhobener Daten finden Sie unter http://www.google.com/privacy/ads/

3. Rechte des Nutzers

Ihnen steht es wie unter IV.3 erläutert jedoch frei, die Cookie-Nutzung von vorneherein zu begrenzen bzw. zu unterbinden. Alternativ zur entsprechenden Cookie-Einstellung in Ihren Browser-Einstellungen bietet Google zu diesem Zweck ein Deaktivierungs-Ad-On an, welches mittels eines sog. „Opt-Out-Cookies“ die zukünftige Datenerfassung unterbindet [https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de].

Bitte achten Sie darauf, dass die entsprechenden Einstellungen auf sämtlichen genutzten Endgeräten individuell erfolgen muss.

VI. Datenverarbeitung im Rahmen der Nutzung unseres Web-Shops

1. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Sofern Sie unseren Web-Shop zur Bestellung von Gutscheinen oder Kaffeebohnen nutzen, benötigen wir von Ihnen persönliche Daten, wie insbesondere Name und Anschrift, um Ihre Bestellung bearbeiten zu können. Die entsprechende Datenverarbeitung dient der Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten und ist somit gemäß Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO auch rechtmäßig. Die Daten werden nicht zu vertragsfremden Zwecken verwendet oder weitergegeben. Wir bedienen uns auch externer Fachdienstleister, an die wir Ihre relevanten persönlichen Daten zur Bestellabwicklung weitergeben müssen. Bitte beachten Sie die je nach Dienstleister geltenden (abweichenden) Datenschutzbestimmungen.

a) Zahlungsdienstleister

Sie können in unserem Webshop auswählen, ob Sie per Vorkasse oder mittels Paypal bezahlen möchten. Entscheiden Sie sich für letzteres, ist die Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Paypal zwingend zur Vertragsdurchführung erforderlich. Soweit die Daten zur Bonitätsprüfung verarbeitet werden, entspricht dies zudem unserem berechtigten Interesse an der Feststellung Ihrer Zahlungsfähigkeit. Die Bonitätsauskunft beinhaltet Wahrscheinlichkeitswerte, wobei auch Anschriftendaten einfließen können.

Nähere Informationen zu der bei Paypal stattfindenden Datenverarbeitung finden Sie unter:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-prev.

b) Transportunternehmen

Die Zustellung der von Ihnen bestellten Ware erfolgt per Post (Gutscheine) oder durch DPD (Kaffeebohnen).

Die hierfür erforderlichen persönlichen Daten werden daher an das jeweilige Transportunternehmen übermittelt und ausschließlich zum Zwecke der Vertragserfüllung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verwendet.

Es gelten die (abweichenden) Datenschutzbestimmungen:

· Deutsche Post

(Datenschutzbestimmungen: https://www.deutschepost.de/de/f/footer/datenschutz.html)

· DPD

(Datenschutzbestimmungen: https://www.dpd.com/de/siteutilities/data_protection)

2. Dauer der Speicherung

Nach vollständiger Abwicklung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages werden Ihre Daten gelöscht, sofern steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen nicht etwas anderes vorschreiben. Bitte beachten Sie etwaig abweichende Datenschutzregelungen der vorstehend aufgeführten externen Fachdienstleister.

3. Rechte des Nutzers

Sind Ihre persönliche Daten zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

VII. Datenverarbeitung aufgrund Kontaktaufnahme durch den Nutzer

Sie haben die Möglichkeit uns per E-Mail oder auch telefonisch zu kontaktieren.

Je nach Art der von Ihnen gewählten Kontaktaufnahme ist die Angabe relevanter persönlicher Daten von Ihnen zur Beantwortung Ihres Anliegens notwendig. Die Beantwortung Ihrer Anfrage stellt dabei ein berechtigtes Interesse von uns gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern Ihre Kontaktaufnahme zur Vertragsanbahnung oder -Durchführung erfolgt, ist die Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung erforderlich und daher auch gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO erlaubt. Eine über den genannten Zweck hinausgehende Speicherung Ihrer Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Ihre Daten werden nach abschließender Klärung Ihres Anliegens gelöscht, sofern eine weitere Speicherung nicht gesetzlich erlaubt oder verpflichtend ist.

VIII. Datenerhebung im Rahmen von Tischreservierungen

Sie haben die Möglichkeit, Tischreservierungen vorzunehmen (telefonisch, per E-Mail oder persönlich vor Ort). Hierzu ist die Angabe Ihres Nachnamens, sowie Ihrer Telefonnummer erforderlich. Diese persönlichen Daten halten wir handschriftlich in einem Reservierungsbuch fest. Die Speicherung ist zur Abwicklung der Reservierung erforderlich und somit auch rechtmäßig gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Darüber hinaus dient die Speicherung auch der Wahrnehmung unseres berechtigten Interesses nach Art.6 Abs. 1 lit. f DSGVO, Sie bei Nichterscheinen oder Hinderungsgründen unsererseits kontaktieren zu können.

Die Vernichtung der Daten erfolgt, sobald Sie für den jeweiligen Zweck nicht mehr benötigt werden. Dies ist bei unserem Reservierungsbuch spätestens nach Ablauf des Kalenderjahres der Fall.

IX. Rechte der betroffenen Person

1. Übersicht

Nachfolgend möchten wir Sie noch einmal explizit auf die Ihnen zur Verfügung stehenden Rechte hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten hinweisen.

Bei Rückfragen können Sie sich jederzeit an info@limeshotel.de wenden.

a. Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO: Sie haben insbesondere ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Sie betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung, sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen.

b. Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO: Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten.

c. Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verar-beitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

d. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen.

e. Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

f. Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist.

g. Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

h. Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO: Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie - unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs - das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes.

X. WIDERSPRUCHSRECHT

WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN, HABEN SIE DAS JEDERZEITIGE RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIESE VERARBEITUNG WIDERSPRUCH MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. EINE WEITERVERARBEITUNG BLEIBT ABER VORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN DIENT.

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN. SIE KÖNNEN DEN WIDERSPRUCH WIE OBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN.

Stand Mai 2018